Spendenübergabe 2019

 

Termine für Oktober 2020

„Was-ä-Theater“e.V.

Gryphiusweg 34 a   , 68307 Mannheim

www.was-ä-theater.de

Mobil-Nr.  : 0160- 833 7499

Liebes Theaterpublikum!

 

Die Coronakrise bestimmt noch immer unser aller tägliches Leben – aber es werden zunehmend Lockerungen beschlossen. Abstand und Masken führen in Mannheim zu einem positiven Ergebnis. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass wir im Oktober unser Stück

 

„Alles fer umme – nix umsunscht“

 

Im Original: „Sommer, Sonne, Seitensprung oder In flagranti dilettanti“

 von Winnie Abel

 

spielen werden. Fast alle Karteninhaber haben bereits auf Oktobertermine umgebucht. Darüber hinaus haben wir noch freie Plätze verfügbar. Sie können unseren kleinen Verein am besten unterstützen, indem Sie Karten für Oktober kaufen.


 Hier die Termine: 


Termine für Oktober 2020
Premiere : Freitag den 09.10.2020 um 20:00 Uhr

 

10.10.2020

Samstag

20:00 Uhr

11.10.2020

Sonntag

18:00 Uhr

16.10.2020

Freitag

20:00 Uhr

17.10.2020

Samstag

20:00 Uhr

18.10.2020

Sonntag

18:00 Uhr

20.10.2020

Dienstag

20:00 Uhr

23.10.2020

Freitag

20:00 Uhr

24.10.2020

Samstag

20:00 Uhr

25.10.2020

Sonntag

18:00 Uhr

29.10.2020

Donnerstag

20:00 Uhr

30.10.2020

Freitag

20:00 Uhr

31.10.2020

Samstag

20:00 Uhr


Kartenbestellung

Tel. 0160 833 7499

 

Ich war noch nie in Rimini! Dabei ist Rimini doch nur 925 km vom Waldhof entfernt, also ein Katzensprung. Und wenn sich dann noch das 5-Sterne-Hotel als „Geheimtipp“ herumspricht, fühlt man sich doch gleich wie zu Hause. Unter der Regie von Jasmin Stahl und Assistenz von Frank Kappler wird die 25. Klappe bei Was ä Theater zugeschlagen. 

                                                                

Manni und Danni

                  

 

Zum Inhalt:

Bisher hatte Animateur Enzo Lavazza (Frank Kappler) das Clubhotel immer ganz gut im Griff gehabt. Das ändert sich allerdings schlagartig, als im Clubhotel Robin & Sohn unfreiwillig der halbe Waldhof und die halbe Schönau aufeinander treffen. Claudia Hemmel (Jasmin Stahl) steht kurz vor dem Start ihres Wahlkampfs als Bürgermeisterin im Wahlkreis Waldhof und Katja Greulich (Michaela Menges), ihre beste Freundin und superreiche Gönnerin, wollten sich nur ein paar Tage so richtig austoben – so ganz ohne Freund und Ehemann versteht sich. Da trifft auch schon die allseits bekannte Friseuse Daniela Schmidt (Manuela Offenhäuser) mit ihrem Freund Manfred (Klaus Stahl) im gleichen Hotel ein. Daniela erkennt sehr schnell, dass hier etwas vorgefallen sein muss, dem es sich lohnt nachzugehen. Brisant wird die Situation für Claudia und Katja, als dann Claudias Ehemann Hans-Joachim (Bernd Christensen) in Rimini auftaucht, weil ihn seine Yoga Männergruppe versetzt hat. Enzo gerät gleichzeitig mit seinen vielen Frauenbekanntschaften mehr und mehr unter Druck. Ihm hat es die schöne Isabella (Sina Lange) angetan, die aber schon bald, wegen des Jobs, zurück ins kalte Deutschland muss. Kaum dreht sie ihm den Rücken, wendet er sich aber auch schon der verführerischen Marina (Sabine Kuhn) zu, die sich doch mehr erhofft als nur eine kleine Liebelei. Doch wer ist der ominöse Olaf (Frank Kappler), der durch das Hotel schleicht. Offensichtlich ist er nicht vom Waldhof und warum bittet er jeden um eine Schlafgelegenheit?

 

Wie in jedem Jahr startet „ Was ä Theater“ in die Theatersaison ganz gewohnt in Mannheimer Mundart auf dem Waldhof in die Proben.

 

Personen:

Enzo Lavazza                                                Frank Kappler

Claudia Hemmel                                            Jasmin Stahl

Katja Greulich                                              Michaela Menges

Daniela Schmidt                                           Manuela Offenhäuser

Manfred Borgward                                       Klaus Stahl

Isabella                                                         Sina Lange

Marina                                                          Sabine Kuhn

Olaf Raute                                                    Frank Kappler

 

Regie: Jasmin Stahl

Regieassistenz: Frank Kappler

Souffleuse: Ute Sellmann

Organisatorische Leitung: Sandra Kappler

Assistentin Org. Leitung: Fabienne Gantze

Assistentin Org. Leitung: Nicole Straten

Inspizient: Hella Born

Bühnenbau & Kostüme: Was ä Theater

 

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich für den außerordentlichen Zuspruch, die Unterstützung und die gespendeten Eintrittsgelder sowie die Flexibilität bei Ihnen bedanken. Sehr viele Zuschauer haben uns gesagt, dass sie auf keinen Fall auf uns verzichten möchten und mit uns noch viele, viele Jahre und weiterhin schöne, unterhaltsame Abende gemeinsam mit uns verbringen wollen. Das gibt uns Mut und Zuversicht, dass unser Verein weiter bestehen wird. Vielen lieben Dank! 

 

Bleiben Sie gesund!  

 

Ihr „Was ä Theater“ Team!




 

 


  

 

 

Spendenübergabe 2019

 

Franziskus Saal Mannheim-Waldhof

   

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos